Targi



Zertifikat

des Passivhaus Instituts Darmstadt
fürRollladensysteme von Aluprof

Banner Image 1

Lichtbänder

kundenspezifische Lösungen von Aluprof

Objekt: Galeria Katowice

Pollard Street, Manchester 2012

Energiesysteme

ein neuer Standard in der Bauindustrie

Certyfikat Breem Excellent: Pollard Street, Manchester 2012

Sky Tower

Aluprof

am höchsten in Polen

Objekt: Sky Tower, Wroclaw 2012

Banner Image 1

Sicheres

und warmes Zuhause

Der Aufbau einer privaten

Banner Image 1

Wir kreieren Räume

schaffen Formen

Objekt: Centrum Nanotechnologii Uniwersytetu Rzeszowskiego

Rollladenprofile

Profile: PAU 37, PA 37 i PA 39

gehören zu den populärsten Aluminiumprofilen, die bei den Rollläden eingesetzt werden. Sie schützen schon seit vielen Jahren erfolgreich die Fenster in tausenden Häusern in ganz Europa. Die Profile PAU 37, PA 37 i PA 39 werden oft bei Fensterrollläden benutzt, weil sie  über kleine Höhe verfügen und schlank sind. Die Profile, besonders PAU 37,  lassen sich leicht hochziehen und finden Platz sogar in kleinen Rollladenkästen.


Profile: PA 40 I PA 45

sind zur Verwendung in Fensterrollläden, Türöffnungen und nicht zu großen Schaufenstern bestimmt. Diese Profile sind höher und dicker, als die oben beschriebene, aber gleichzeitig verfügen sie über mehr Stabilität. Geringe Ballendurchmesser ermöglichen die Verwendung dieses Profils in Rollladenkästen mit kleinen Maßen.


Profil PE 41

gehört zu der Gruppe der gepressten (extrudierten) Profile. Dieses Profil wird Personen empfohlen, für die die Sicherheit an der ersten Stelle steht. Das Profil zeichnet sich durch sehr gute Festigkeitseigenschaften aus, die auf sein Aufbau zurückzuführen sind. Rolllade mit Profil PE 41 erreicht die Einbruchschutzklasse 2 nach ENV 1627 1999 (Konformitätszertifikat Nr. 053/03). Aufgrund des Gewichtes empfehlen wir bei Rollläden mit Profil PE 41 die Verwendung von Elektroantrieben oder halbautomatischen Mechanismen.


Profile: PA 52 i PA 55

sind zur Verwendung bei Fensterrollläden mit großen Breiten, Türöffnungen und Schaufenstern bestimmt. Solide Konstruktion gewährleistet hohe Steifheit der Profile, bei gleichzeitiger Einhaltung einer schicken und proportionalen Optik. Besonders bemerkenswert ist das Profil PA 52, aufgrund des ungewöhnlich in dieser Profilklasse geringen Ballendurchmessers, was die Verwendung von Rollladenkästen mit kleinen Maßen ermöglicht.

Firma Aluprof bietet große Profilvielfalt mit einer breiter Farbpalette an, was die Ausführung von Rollläden und Rolltoren ermöglicht, die verschiedene funktionale und architektonische Anforderungen erfüllen können.

Alle oben erwähnten Profile besitzen Konformitätszertifikat Nr. 0114/02, das zur Kennzeichnung des Erzeugnisses mit einem Bauzeichen berechtigt. Die Fertigung unserer Profile erfolgt auf automatisierten Fertigungsstraßen durch Kaltprofilieren von Blechen (mit Ausnahme von PE 41). Ausgangsmaterial für die Fertigung sind qualitativ hochwertige Aluminiumbleche, die den Anforderungen der europäischen Norm EN 1396 entsprechen. Diese Bleche verfügen über einen zweischichtigen Lackanstrich im System PUR-PA, der sich durch eine erhöhte Verschleißfestigkeit und Festigkeit gegen den Einfluss von Witterungsverhältnissen auszeichnet. Die Profile verfügen außerdem über gute Wärme- und Schalldämmung, aufgrund des Schaums, der die Profile ausfüllt.

Mehr Informationen über Rollladenprofile auf der Seite www.rollladen.aluprof.eu




Aluprof S.A.
ul. Warszawska 153
43-300 Bielsko-Biała
tel.: +48 (33) 819 53 00
e-mail: aluprof@aluprof.eu
Werk Opole
ul. Gosławicka 3
45-446 Opole
tel.: +48 (77) 400 00 00
e-mail: aluprof@aluprof.eu
Werk Goleszów
ul. Przemysłowa 10 
43-440 Goleszów
tel.: +48 (33) 483 20 10
e-mail: aluprof@aluprof.eu 
 
 
KRS: 0000106225 | NIP: 547-02-42-884 | eingezahltes Grundkapital: 4 028 350 PLN,-
Rayongericht Bielsko-Biała Kammer VIII für die Wirtschaftsangelegenheiten des Polnischen Gerichtsregisters
Realisierung: Lizard Media