Targi



Zertifikat

des Passivhaus Instituts Darmstadt
fürRollladensysteme von Aluprof

Banner Image 1

Lichtbänder

kundenspezifische Lösungen von Aluprof

Objekt: Galeria Katowice

Pollard Street, Manchester 2012

Energiesysteme

ein neuer Standard in der Bauindustrie

Certyfikat Breem Excellent: Pollard Street, Manchester 2012

Sky Tower

Aluprof

am höchsten in Polen

Objekt: Sky Tower, Wroclaw 2012

Banner Image 1

Sicheres

und warmes Zuhause

Der Aufbau einer privaten

Banner Image 1

Wir kreieren Räume

schaffen Formen

Objekt: Centrum Nanotechnologii Uniwersytetu Rzeszowskiego

 


Downloads

MB-78EI -Brandschutzwände mit Türen der Klassen EI 15 - EI 90

.


Das System MB-78 EI dient zur Ausführung von Innen- oder Außen-Brandschutzwänden mit ein oder doppelflügeligen Türen der Feuerwiderstandsklasse EI 15, EI 30, EI 45, EI 60 oder EI 90 nach Norm PN-EN 13501-2:2010. Zahlreiche Prüfungen und Berechnungen haben ebenfalls nachgewiesen, dass die nach diesem System hergestellten Erzeugnisse über eine sehr gute Wärme- und Schalldämmung verfügen (Uf ab 1,60 W/m2K und bis zu 40 dB). Aufgrund seiner Eigenschaften, der optimierten Produktionstechnik und Herstellungskosten, der Kompatibilität mit anderen ALUPROF Fenster- und Türsystemen sowie der konsequenten technischen Weiterentwicklung handelt es sich bei diesem System um ein sehr beliebtes Produkt, das in der Baubranche im großen Umfang eingesetzt wird.

Die Konstruktion des Systems MB-78EI stützt sich auf thermisch isolierte Aluminiumprofile mit einer Tiefe von 78 mm. Sie zeichnen sich durch ihren niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten aus, der u. a. durch den Einsatz von speziell profilierten Wärmebarrieren mit einer Breite von 34 mm erreicht wird. Die Beständigkeit gegen hohe Temperaturen wird durch spezielle GFK oder CI Feuerisolierungselemente, die in die Innenkammern der Profile und die Isolationsräume zwischen den Profilen eingesetzt werden sowie durch Zubehör und Verbindungselemente aus Stahl gewährleistet.

Die Stärke der Füllungen des Systems beträgt 6 bis 49 mm. Als Füllung können alle typischen feuerfesten Verglasungen sowie undurchsichtige Elemente aus Blech und entsprechenden Platten eingesetzt werden, welche den geforderten Feuerschutz erfüllen. Mithilfe dieses Systems könne ebenfalls rauchdichte Konstruktionen ausgeführt werden.
Die im System enthaltenen Winkelverbindungen für Wände, die Möglichkeit der Ausführung von gebogenen Profilen und des Baus von Bogenkonstruktionen, sowie der Einsatz von schrägen Streben und auf das Glas aufgeklebten Ziersprossen sind Eigenschaften, welche die Form und Ästhetik des Baus beeinflussen.

Der Bereich an zulässigen Abmessungen der Konstruktion umfassen Wände mit einer Höhe von bis zu 4 m sowie Türen mit Flügelabmessungen bis zu 1,4 x 2,5 m. Die Türen des Systems MB–78EI können sowohl einzeln, im Rahmen größerer verglaster Wandkonstruktionen sowie in Brandschutzfassaden der Systeme MB-SR50EI und MB-SR50N EI eingesetzt werden. Umfangreiche Konstruktionsmöglichkeiten, freie Auswahl bei Türbändern, Schlössern, Türschließern und anderen Beschläge sowie die optimierte Produktionstechnologie sind nicht die einzigen Vorteile des Systems. Es ermöglicht ebenfalls die Ausführung der automatischen Schiebetüren vom Typ MB-78EI DPA mit der Feuerwiderstandsklasse EI 15 oder EI 30 und stellt die Grundlage für die Konstruktion von Wänden des Typs MB-118 EI dar, mit denen ein Feuerwiderstand der Klasse EI 120 erreicht werden kann.

Das System MB-78 EI verfügt über die technische Zulassung ITB Nr. AT-15-6006/2016 sowie das britische Zertifikat CERTIFIRE Nr. CF 5138.


Aluprof S.A.
ul. Warszawska 153
43-300 Bielsko-Biała
tel.: +48 (33) 819 53 00
e-mail: aluprof@aluprof.eu
Werk Opole
ul. Gosławicka 3
45-446 Opole
tel.: +48 (77) 400 00 00
e-mail: aluprof@aluprof.eu
Werk Goleszów
ul. Przemysłowa 10 
43-440 Goleszów
tel.: +48 (33) 483 20 10
e-mail: aluprof@aluprof.eu 
 
 
KRS: 0000106225 | NIP: 547-02-42-884 | eingezahltes Grundkapital: 4 028 350 PLN,-
Rayongericht Bielsko-Biała Kammer VIII für die Wirtschaftsangelegenheiten des Polnischen Gerichtsregisters
Realisierung: Lizard Media